21.02.2013



Formel 1 Tag auf dem Circuit de Catalunia
Das war interessant und klasse und laut. Obwohl sowas wie die Formel 1 eigentlich nicht mehr in unsere nachhaltige Zeit passt, hab ich mir das heute nochmal gegönnt. Alleine schon aus früherem Interesse, als wir  zur Formel 1 auf dem Hockenheimring eingefallen sind. Da hat Schumi gerade seine ersten Formel 1 – Kilometer gefahren und Senna war der Weltmeister.
Heute heißen die Fahrer Hülkenberg oder Button, Raikönnen oder Maldonado und der Weltmeister ist Vettel. Punkt 9Uhr ging es heute los und bis auf eine einstündige Mittagspause würde bis um 17 Uhr gefahren. Ich war heute an jedem Punkt dieser wirklich tollen Berg-und Tal-Rennstrecke und habe dabei auch so einige Kilometer zurückgelegt.







Leider bricht das Frühlingswetter in Spanien ab Morgen richtig ein,  Temperaturen nur noch im einstelligen Bereich, z.T. regnet`s auch noch und die nächsten Tage wird’s nicht besser.
Ich habe hin-und her überlegt, wie ich damit umgehen soll und habe gerade entschieden, dass ich die Reise abbreche. Ich werde morgen gemütlich meine Sachen packen und mich auf den Heimweg machen. Die ganze Zeit hatte ich ( bis auf den vielen Sturm) tolles Frühlings-Sonnenwetter. Das was jetzt kommt muss ich mir nicht antun.
Morgen werde ich dann wohl schon in Frankreich einreisen…

Kommentare:

  1. Aufregend! Dann bist du ja bald dahoam!
    Gruesse von unterm Dach!

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube, irgendwann hat man auch mal die Schnauze voll und will heim. Und ab nächster Woche soll's in Deutschland ja langsam wärmer werden.
    LG Gisela

    AntwortenLöschen